Navigationshilfe

DES - Online Geschäftsbericht 2009

Aktuell informiert im Shoppingcenter TeaserBild

Im vergangenen Jahr wurde das digitale Flatscreen-Netzwerk der ECE flatmedia GmbH, das in fast allen Centern der Deutschen EuroShop vertreten ist, auf 41 Center mit 884 Screens ausgebaut. Unter anderem wurden 2009 im Rathaus-Center Dessau 16 Screens installiert.

Ziel des Netzwerks ist es, für Werbekunden ein attraktives Umfeld direkt am POS (Point of Sale, dt. Verkaufsort) für die Präsentationen ihrer Marken und Produkte zu bieten und durch einen spannenden Programm-Mix aus Informationen rund um die Center, News aus aller Welt und regionalen Informationen, wie Wetter-News und Bundesliga-Tabellen, den Besuch im Shoppingcenter noch abwechslungsreicher zu gestalten.

ECE flatmedia bietet für die unterschiedlichen Ansprüche der Kunden attraktive Möglichkeiten der Kommunikation an. Neben der Schaltung von klassischen Werbespots haben die Unternehmen seit Neuestem die Möglichkeit, Ihre Marke durch Sponsorings der verschiedenen Programmsparten wie Wirtschaft, Lifestyle, Mode, Technik, Sport etc. zu bewerben.

Die Deutsche EuroShop hat seit Ende des Jahres 2009 das exklusive Sponsoring der Börsen-News übernommen. Dafür wurde ein eigenes Format entwickelt, mit dem sich die Deutsche EuroShop wirkungsvoll in ihren Centern präsentiert und den Centerbesuchern durch Informationen über die aktuellen Börsentrends einen informativen Mehrwert im Shopping-Umfeld bietet.

Die Screens sind für die Mietpartner flexibel buchbar. Im lokalen Bereich kann man auf Basis gezielter Spots spezielle Angebote auf Centerebene bewerben. Im nationalen Bereich fungieren die Screens als ergänzendes POS-Medium im Rahmen großer Kampagnen. Die Erstellung des Sendematerials ist kostengünstig, da bereits vorhandenes Werbematerial aus dem Print- oder TV-Bereich ohne größere Aufwendungen auf das digitale Medium adaptiert werden kann.

Im vergangenen Jahr konnte ECE flatmedia viele Mietpartner wie zum Beispiel RENO, Jack Wolfskin und REWE für sich gewinnen und ihre Bekanntheit am Markt sukzessive ausbauen. Durch eine Ende 2009 geschlossene Kooperation mit dem Außenwerber Wall AG haben die Mietpartner künftig die Möglichkeit, durch die Kombination von City-Light-Postern und Flatscreens ihre Kunden nicht mehr nur bis zum Center,sondern kommunikativ auch im Center zu begleiten.

Bis Ende 2010 wird das nationale Screen-Netzwerke der ECE flatmedia auf ca. 50 Shoppingcenter ausgeweitet, unter anderem ist die Installation des A10 Centers Wildau in Planung.

Lesen Sie weiter: Corporate Governance

Zurück zu: Marketing