Navigationshilfe

DES - Online Geschäftsbericht 2009

Roadshows & Konferenzen TeaserBild

Im Jahr 2009 haben Vorstand und Investor Relations-Team der Deutsche EuroShop erneut eine Vielzahl von Roadshows durchgeführt sowie Kapitalmarktkonferenzen besucht. Hierbei war es uns ein besonderes Anliegen, auch in einem schwierigen Börsenumfeld den kontinuierlichen Kontakt zu unseren bestehenden Investoren zu halten. Außerdem wollen wir stets neue potenzielle Investoren für unsere Aktie gewinnen und von unserem Geschäftsmodell überzeugen.

Roadshows und Konferenzen werden in der Regel von Banken organisiert, die unsere Aktie aktiv durch eigene Analysten covern und damit ihren Kunden eine konkrete Anlageempfehlung geben. Im Rahmen dieser Veranstaltungen bieten sie ihren institutionellen Kunden den direkten Zugang zum Management der Deutsche EuroShop. Diese Investoren sind entweder bereits schon Aktionäre der Gesellschaft oder haben Interesse geäußert und bereiten für diese Treffen detaillierte Fragen vor.

Auf Roadshows in Düsseldorf, Frankfurt, Köln, München, Amsterdam, Brüssel,Dublin, Edinburgh, Genf, Helsinki, Kopenhagen,London, Mailand, Paris, Stockholm und Zürich haben wir dabei zahlreiche Einzelund Gruppentermine mit Fonds- und Portfoliomanagern und Analysten absolviert.

Hinzu kamen Konferenzen in Frankfurt, München, Amsterdam, London und New York. Auch hier stand das direkte Gespräch mit den Investoren im Vordergrund. Oftmals bietet zudem eine Präsentation vor einer größeren Gruppe von 20 – 100 Teilnehmern die Möglichkeit, die Deutsche EuroShop vorzustellen und dabei das Geschäftsmodell sowie die Strategie der Gesellschaft zu erläutern. Teilweise gehören Podiumsdiskussionen zum Konferenzprogramm. Bei der Global Real Estate Conference der Bank of America Merrill Lynch, die vom 30. September bis 1. Oktober 2009 in New York stattfand, debattierte Claus-Matthias Böge zum Beispiel mit vier weiteren Vorständen internationaler REITs und Immobilien-AGs zum Thema „Examining the Relative Save Havens“.

Insgesamt haben wir im vergangenen Jahr 23 Roadshows durchgeführt und an 13 Kapitalmarktkonferenzen teilgenommen. Dabei haben wir mit ca. 350 Investoren Einzelgespräche geführt. Darüber hinaus haben wir auch erneut wieder zahlreiche Investoren in unseren Büros in Hamburg begrüßt sowie bei verschiedenen Anlässen im Rahmen von sogenannten Property Touren unsere Shoppingcenter vor Ort präsentiert.

Für 2010 haben wir über das ganze Jahr verteilt wieder zahlreiche Aktivitäten geplant und möchten damit weiterhin den Kontakt zu unseren bestehenden und potenziellen Investoren vertiefen und pflegen. Eine Übersicht über diese Planungen finden Sie auf unserem Finanzkalender, eine jeweils aktuelle Version steht Ihnen unter www.deutsche-euroshop.de/ir zur Verfügung.

Lesen Sie weiter: Real Estate Summer

Zurück zu: Shoppingcenter-Aktie